Du fragst dich bestimmt, was ist der beste grüne Smoothie. Wieso wurde überhaupt Joghurt beigefügt? Das und vieles mehr erfährst du in diesem Beitrag.

Flüssigkeit: Der beste Smoothie benötigt natürlich Flüssigkeit. Die Flüssigkeit kann als Basis angesehen werden. Du kannst normale Milch, Kokosmilch oder Mandelmilch verwenden. Natürlich funktioniert es auch mit ganz normalem Wasser. Falls man keine Milch mag oder verträgt, kann gerne auf Wasser zugegriffen werden.

Joghurt: Am besten wählst du einen griechischen Joghurt aus, um dem Smoothie einen Schub an zugegebenem Protein zu geben. Des Weiteren hilft der Joghurt das voll Gefühl für den Tag beizubehalten.

Das Grüne: Das Zaubermittel wovon der Smoothie schlussendlich auch die wunderschöne grüne Farbe annimmt. Durch Spinat erhält man alle gesundheitlichen Vorteile, ohne sie überhaupt schmecken zu können! Spinat funktioniert hier am besten, aber du kannst natürlich auch Grünkohl oder sonstiges Blattgemüse verwenden.

Frucht: Die Früchte verleihen dem Smoothie noch den ultimativen Kick. Am besten eignen sich Bananen und Mango. Letzteres verleiht dem Smoothie die erfrischende Note und ist reich an Antioxidantien.

grüner Smoothie mit Spinat

Rezeptzutaten für den besten grünen Smoothie

Nun weisst du bestens Bescheid, wie sich der beste grüne Smoothie zusammensetzt. Viel Spass mit dem Rezept und geniesse deinen selbstgemachten Smoothie!

  • 100ml Mandelmilch (wähle deine Lieblingsmilch aus)
  • 100g griechischer Joghurt
  • 100 g Spinat
  • 1 gefrorene Banane
  • halbe Mango
  • Eiswürfel (bei Bedarf)

(Insgesamt 150 KCAL, Vitamin A, Vitamin C, Calcium und Eisen)